Software GmbH

KOPIAS

Unser auf der IBM iSeries terminal-basierendes ERP-System Kopias ist seit über 30 Jahren bei unseren Kunden im Einsatz.

Neben der bewährten Terminaloberfläche ist auch ein GUI- Client verfügbar.

 

Vertrieb

Mit dem Angebots- und Auftragsabwicklungspaket erfolgt die komplette Abwicklung von der Kundenanfrage über die Fakturierung bis hin zum abschließenden Versand.

Zu den Fakturierungs- und Versandfunktionen steht eine umfangreiche Tourenoptimierung zur Verfügung. Zudem vereinfacht die sogenannte Vertreter-Provisionsabrechnung Ihre Geschäftsbeziehung zu Vertretern und weiteren Handelspartnern in erheblichem Maße.

 

Kalkulation

Für die Angebots- und Auftragskalkulation steht eine Standardfunktion zur Verfügung. Mit dieser kann der Anwender individuelle Kalkulationsschemen anlegen. Auf Basis von Stückliste, Arbeitsplan, Preislisten und Parametern werden Preise und betriebswirtschaftliche Kennzahlen berechnet.

Die Mitlaufende- und Nachkalkulation wird auf Basis der Entnahmen, Verbräuche und gebuchten Zeiten errechnet.

Vor- und Nachkalkulation können gegenübergestellt werden.

Projektmanagement

Unter Berücksichtigung von Kosten, Terminen und Kapazitäten ermöglicht das Modul Projektmanagement effektives Projektcontrolling: Mit Hilfe der Netzplantechnik werden Kapazitäten derart verwaltet, dass selbst umfangreiche Projekte mit diesem Modul zu realisieren sind.

Service

Mit dem Service-Modul wird eine prompte Ersatzteilversorgung, schnelle Reparaturabwicklung und Reklamationsbearbeitung erzielt. Das Modul unterstützt Sie bei der pünktlichen Durchführung von Wartungs- und Serviceverpflichtungen und hilft durch die grafische Monteureinsatzplanung bei der Koordination der Arbeitseinsätze.

eBusiness

Mit Lieferanten und Kunden, welche in der Lage sind, Bestellungen auf elektronischem Weg zu empfangen zu bearbeiten oder zu versenden, können mit dem EDIFACT-Konverter m@gicEDDY angebunden werden. Es werden alle Formate (EDIFACT,  VDA, XML ) unterstützt.

pps

 

Das KOPIAS-ERP Kernpaket KOPIAS-PPS enthält Funktionen zur Planung der Produktion und des Materialverbrauchs eines Unternehmens. Mit Hilfe der Grunddatenverwaltung werden alle am Produktionsprozess beteiligten Artikel, Teile sowie Ressourcen erfasst, beschrieben und organisiert. Dazu stehen zwecks einfacher, effizienter Datenerfassung umfangreiche Bearbeitungs-, Vergleichs- und Suchfunktionen mit eingegliederter Sachmerkmalsleiste zur Verfügung.

Um hinsichtlich der Fertigung Reihenfolgen zu bilden, können so genannte Fertigungsfamilien-Schlüssel eingesetzt werden. Der Kunde hat die Wahl, zu den Arbeitsplänen Standard-, Mengen-, Auftragsvarianten sowie Alternativ-Arbeitsfolgen anzulegen und zu berücksichtigen. Bei Bedarf kann zu einer Arbeitsfolge als Alternative eine Fremdfertigung angelegt werden. Bei jedem Auftrag kann dann die Entscheidung MAKE or BUY getroffen werden.
Die Optimierung der Lieferketten (Supply Chain Management) schließt Geschäftspartner in die EDV-Vernetzung mit ein. Diese Vernetzung kann durch genormte Austauschdaten, elektronische Post oder direkt erfolgen. Die Fertigungsplanung läuft in einer dialogorientierten Simulation für Material und Kapazität.

Durch den Einsatz des neuen grafischen Leitstandes wird die Arbeit der Disponenten, die Fertigungsaufträge unter Berücksichtigung der aktuellen Produktionsgegebenheiten (Ressourcen) optimal umsetzen, nun noch besser unterstützt. Über frei definierbare Zeitperioden können alle Arbeitsaufträge für bestimmte Arbeitsbereiche oder Kostenstellen grafisch angezeigt und bearbeitet werden. Die einzelnen Arbeitsaufträge werden als Balken dargestellt. Aufgrund der farblichen Darstellung der Balken erkennt der Disponent auf den ersten Blick, welche Arbeitsaufträge sich in welchem Bearbeitungszustand befinden (noch nicht begonnen, begonnen oder fertiggestellt).

Betriebsdatenerfassung

Individuell anpassbare Module ermöglichen bei Bedarf die Anwesenheitszeit- , Betriebsdaten- und Maschinendaten-Erfassung.

Werkzeugverwaltung

Das Modul Werkzeugverwaltung überwacht Werkzeuge bezüglich ihrer Instandhaltung, Verfügbarkeit und Lagerung.

Qualitätssicherung

Das Modul Qualitätssicherung generiert Prüf- und Wartungsaufträge, erfasst Prüfberichte und Nacharbeitungsaufträge. Weiter werden die Prüfmittelverwaltung und die Organisation von Schulung und Wartung unterstützt.

Logistik

 

Neben ihren Standardaufgaben bietet Ihnen die Lagerwirtschaft die Möglichkeiten der Chargenverfolgung und der ABC/XYZ-Analyse, zudem eine integrierte Hochregallagersteuerung mit Freiplatzverwaltung. Wahlweise ist eine Stichtags- oder Permanent-Inventur durchführbar. Die Mindestbestands-Disposition, Materialdeckungs-Rechnung oder Auftragserfassung können KANBAN-Aufträge erzeugen.

 

EK

Der ausgedehnte Leistungsumfang des Einkaufs- und Bestellwesens erlaubt Rahmen- und Abrufbestellungen durchzuführen. Für Unternehmen, die mit mehreren Niederlassungen vertreten sind, ist zudem die Einrichtung eines Zentraleinkaufes möglich. Selbstverständlich können Bestellungen in Fremdsprachen und Fremdwährungen abgewickelt werden.
Fremdleistungsbestellungen mit Beistellungen werden im Zusammenspiel mit dem PPS realisiert
Finanzen

Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung

Für diese drei Bereiche bieten wir bewährte Standardlösungen, zu denen eine volle Integration zum KOPAS-ERP gewährleistet ist.

Impressum
© 2018 Dakoda Software GmbH